Schulsozialarbeit

Neutral, vertraulich, lösungsorientiert und konfliktlösend

Der Schulsozialarbeiter der Diesterwegschule ist Christian Schlömann (Muldentaler Jugendhäuser e.V.).

Hauptaufgaben

Hauptaufgaben der Schulsozialarbeit sind Einzelfallhilfe in Form von Einzelfallberatung zu privaten und schulischen Themen

  • Vermittlung von weitergehender Hilfe: Beratungsstellen, Jugendamt etc.
  • Unterstützung für benachteiligte Kinder und Jugendliche – Begleitung und Beratung in besonderen Situationen z.B. Themen wie Sucht, Mobbing

sowie der Bereich Soziales Lernen

  • Klasse 5: Klassenklima
  • Klasse 6: Mobbing und Cybermobbing
  • Klasse 7: Umgang mit sozialen Medien
  • Klasse 8: Sexuelle Aufklärung
  • Klasse 9: Drogen und Alkoholprävention
  • Klasse 10: Demokratie und Freiheit

Zusätzlich begleitet Schulsozialarbeit gruppendynamische Prozesse bzw. leitet diese ein und stellt Projektangebote für Klassen mit verschiedenen Themen, Klassenrat, Verhaltensregeln usw. zur Verfügung.

Weitere Aufgaben der Schulsozialarbeit sind Sozialraumgestaltung, Konfliktmanagement und Unterstützung und Beratung von Eltern.

Kontaktinfo

  • Christian Schlömann
  • 0172 6005312
  • Burkersdorfer Straße 103 | 09217 Burgstädt
  • schloemann@muldentaler-jugendhaeuser.de

Weitere Aufgaben

Sozialraumgestaltung

  • Bindeglied zwischen Schule, Stadt und anderen sozialen Einrichtungen im Ort
  • Mitglied im Burgstädter Jugendforum: Zusammenschluss aller Kinder- und Jugendeinrichtungen für gemeinsame Aktionen
  • Unterstützung des Burgstädter Jugendstadtrates und Schülerrates der Diesterwegschule
  • Zusammenarbeit mit dem Jugendclub Burgstädt und weiteren externen Partner*innen

Konfliktmanagement

  • aktive Schülerstreitschlichtergruppe mit Möglichkeit zur Ausbildung als Streitschlichter
  • Mediator für Schüler*innen bei Konflikten
  • Beratung von Schüler*innen und Eltern

Eltern biete ich Unterstützung und Beratung zu folgenden Anliegen:

  • bei schulischen oder persönlichen Problemen Ihres Kindes
  • Teilnahme an Gesprächen, wie z. Bsp. Lehrergespräche, Gespräche mit Ämtern und/oder Fachdiensten
  • Dabei biete ich Vermittlung und Informationen zu Angeboten der Kinder-und Jugendhilfe sowie anderen Unterstützungsangeboten.
  • Teilnahme an themenbezogenen Informationsabenden

Kontakt aufnehmen

Ich bin jederzeit ansprechbar für Schüler:innen, Eltern und Lehrer:innen. Wenn ihr Probleme, Sorgen, Anmerkungen oder Gesprächsbedarf habt, wendet euch an mich.