Leitbild

Wenn wir leben, lernen wir – Wenn wir lernen, leben wir!



Leitsätze

Da unsere Schule den Namen „Diesterweg“ trägt, soll sich auch unser Programm an einigen Leitsätzen Diesterwegs orientieren.

Quelle: Adolph Diesterweg: „Wegweiser zur Bildung für deutsche Lehrer“ (1850)
Abschnitt 1: „Regeln für den Unterricht in betreff des Schülers“

1. „Richte dich bei dem Unterricht nach den natürlichen Entwicklungsstufen des heranwachsenden Menschen!“
2. „Lehre nichts, was dem Schüler dann, wenn er es lernt, noch nichts ist, und lehre nichts, was dem Schüler später nichts mehr ist!“
3. „Unterrichte anschaulich!“
4. „… errege den Schüler durch denselben Gegenstand möglichst vielseitig, verbinde namentlich das Wissen mit dem Können und übe das Erlernte so lange, bis es dem unteren Gedankenlauf übergeben ist!“
5. „Gewöhne den Schüler ans Arbeiten, mache es ihm nicht nur lieb, sondern zur anderen Natur!“
6. „Berücksichtige die Individualität deiner Schüler!“


Diese ursprünglich an den Lehrer gerichteten Aufforderungen sollen auf die heutige Zeit im folgenden Sinne übertragen werden:

Lehren und Lernen muss als gemeinsames Handeln betrachtet werden, was den Schüler zielgerichtet auf seine berufliche Zukunft vorbereitet.
- Ein “gesundes“ Lehrer-Schüler-Verhältnis und die vertrauensvolle Verbindung zu den Eltern sind Voraussetzungen für das Erreichen dieser Ziele.
- Berufsorientierung muss für alle einen hohen Stellenwert haben.
- Gestaltung eines reichhaltigen, persönlichkeitsfördernden Schullebens
- Toleranz und Akzeptanz sowie Kontinuität und Kreativität dürfen keine Phrasen sein.



Schulfotos

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.