Sie sind hier: Schule ohne Rassismus
Zurück zu: Schule
Allgemein:

Schule ohne Rassismus

Titelverleihung

Patenschaft der Diesterwegschule mit dem Chemnitzer FC perfekt!

Nach dem stimmungsvollen Auftakt des Schulhalbjahres mit einer Beach-Party endete dieses auch mit einem Paukenschlag. Im Rahmen der feierlichen Titelverleihung für eine "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" erfolgte der offizielle Abschluss einer Patenschaftsvereinbarung der Diesterwegschule mit dem Chemnitzer Fußballclub e.V. im Sportzentrum am Taurastein.
Eingebettet wurde diese Feierlichkeit von unserer Hallenfußballmeisterschaft, welche schon seit Jahren traditionell am letzten Tag vor den Winterferien stattfindet.
Nachdem die 5. bis 7. Klassen gemeinsam mit der Mädchenschulauswahl ihre Sieger ermittelt hatten, begann um 11 Uhr der Festakt zur Titelübergabe „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“.
Im Verlauf des Kalenderjahres konnte unsere Schule die Voraussetzungen für diese Auszeichnung
erfüllen, zu denen auch die erfolgreiche Suche nach einem Paten gehörte, welcher die zukünftige Projektarbeit unterstützen soll. Im Dezember 2010 war es endlich soweit, dass mit dem CFC e.V.
formell die Patenschaft besiegelt werden konnte. Der Ex-Profi Jörg Emmerich fungierte für uns in dieser Phase als Ansprechpartner und hat damit besonderen Anteil am Zustandekommen unserer Kooperation. Dank auch an die Herren Reißmann und Langer, die sich in den Gremien des CFC für unsere Sache einsetzten.
Zur Titelübergabe konnten wir im Sportzentrum viele Gäste begrüßen. Die Abordnung des Rathauses wurde vom Bürgermeister Herrn Naumann angeführt, der in seinen Grußworten die besondere Bedeutung des Schultitels für die Stadt und besonders für die Diesterwegschule unterstrich. Als Vertreter des CFC nahmen das Vorstandsmitglied Herr Olaf Schoch, Herr Emmerich und die Regionalligaspieler Philipp Pentke und Matthias Peßolat teil. Verstärkt wurde diese Delegation durch unsere Schüler Johnny Richter (10a), Miguel Leupoldt (8b) und Marcella Frieden (8b), die im Nachwuchsbereich des Clubs am Ball sind. Die feierliche Übergabe der Urkunde und des Titelschildes „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ vollzogen die Herren Kraatz und Donner vom Netzwerk für Demokratie und Courage Chemnitz. Als erste Burgstädter Bildungsstätte trägt die Diesterwegschule diese Auszeichnung, die somit mit besonderem Stolz durch den Schulleiter Herrn Fellbrich, dem Schülerrat und die Vertreter des Elternrates entgegengenommen werden konnte.
Nach dem Abschluss der Feierstunde, als die größeren Diesterweg-Fußballer in ihre Schulmeisterschaft starteten, mussten im Foyer des Sportzentrums Philipp Pentke und Matthias Peßolat noch viele Autogrammwünsche der jungen CFC-Fans erfüllen.
Natürlich ist die Verleihung eines solchen Schultitels und der Abschluss einer Patenschaft
mit einem bekannten Sportverein für die Diesterwegschule ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Einrichtung. Für die Zukunft bedeutet dies natürlich die nachdrückliche
Verpflichtung, in den Bemühungen für ein gesundes Schulklima mit Toleranz, gegenseitigem Respekt und gegen alle Formen der Gewalt nicht nachzulassen. Mit der Verstärkung unseres Streitschlichterteams im ersten Halbjahr haben wir bereits einen nächsten Schritt in diese Richtung getan.
Abschließend noch ein herzlicher Dank an alle Helfer, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Stellvertretend genannt seien an dieser Stelle die Mitarbeiter der KWV und ABS Burgstädt, sowie Herr Möbius, der zusätzliche Tontechnik bereitstellte.

A. Heinke
im Auftrag der Schüler, Eltern und Lehrer der Diesterwegschule Burgstädt

Schule ohne Rassismus

Schule ohne Rassismus

Aktuelles